Steppen-Wolfsmilch

Steppen-Wolfsmilch

Euphorbia seguieriana

Die Steppen-Wolfsmilch kann bis zu 50 Zentimeter hoch werden und von Juli bis September blühen. Ihr Verbreitungsgebiet umfasst Mitteleuropa, Osteuropa, Südeuropa, den Kaukasus, Westasien, Zentralasien und Sibierien (Quelle). Auch im deutschsprachigen Raum soll sie heimisch sein, aber selten anzutreffen (Quelle).

Euphorbia seguieriana
Euphorbia seguieriana subsp. niciciana

Von Euphorbia seguieriana existieren drei Unterarten (Subspecies), die oben gezeigte Euphorbia seguieriana subsp. niciciana wird gelegentlich im Staudenfachhandel angeboten.

Euphorbia Blue Haze
Euphorbia „Blue Haze“ ist eine Kreuzung aus der Nizza-Wolfsmilch (Euphorbia nicaeensis) und der Steppen-Wolfsmilch.

Euphorbia seguieriana im Garten

Die Steppen-Wolfsmilch eignet sich für sonnige Standorte und kommt, wenn sie angewachsen ist, was ungefähr ein Jahr dauert, auch mit kurzen Trockenperioden zurecht. Der Boden kann humos bis durchlässig sein. Die Winterhärte liegt bei -15 bis -20 °C.