Euphorbia platyclada

Euphorbia platyclada cv. roseiformis
Euphorbia platyclada cv. roseiformis

Dead Stick Plant

Euphorbia platyclada stammt aus Madagaskar und ist im Erscheinungsbild variabel. Es gibt Formen mit runden oder flachen Trieben, die aufrecht, halb aufrecht oder liegend wachsen. Die Triebe können grünlich bis rötlich gefärbt sein.

Das hier gezeigte Exemplar habe ich als Euphorbia platyclada cv. roseiformis erworben. Das „cv.“ steht für Cultivar, also eine gezüchtete Sorte. Ob das stimmt, konnte ich nicht herausfinden, sie wird nämlich nur von einem Händler unter diesem Namen vertrieben.

Euphorbia platyclada

Wie auch für viele andere sukkulente Euphorbien, gibt es für Euphorbia platyclada keinen deutschen Populärnamen. Im englischen Sprachraum wird sie Dead Stick Plant oder Dead Plant genannt. Ihre Triebe wirken als wären sie vertrocknet, was Tiere davon abhalten soll sie zu fressen.

Euphorbia platyclada Triebe

Die Pflege von Euphorbia platyclada

Euphorbia platyclada eignet sich für teilsonnige bis vollsonnige Standorte. Bei mir steht sie an einem Nord-Ost-Fenster und wird nur morgens für ungefähr eine Stunde besonnt.

Als Substrat verwende ich eine halbmineralische Mischung aus torffreier Gemüseerde, Akadama und Bimskies.

Euphorbia platyclada Substrat
Euphorbia platyclada benötigt durchlässiges Substrat.

Die Erde darf zwischen den Wassergaben austrocknen. Als Dünger verwende ich Aquariumwasser. Das Überwintern erfolgt bei 17 bis 20 °C.